ONLINE-POKER

Legal Glücksspiel



Legal-Glucksspiel-Deutschland.de Newsletter


888 Poker

Wahrscheinlichkeit beim Texas Hold'em

 

Um auf lange Sicht Geld zu gewinnen, müssen Sie sich ein Grunwissen über die Wahrscheinlichkeiten im Poker aneignen.

Sie müssen dabei nicht unbedingt alles auswendig lernen, es genügt, wenn Sie die Prinzipien kennen und sie vor allem ausrechnen können.

Wahrscheinlichkeiten für die 2 Karten auf der Hand („Pocket Cards“)

2 Karten auf der Hand Wahrscheinlichkeit
2 Karten derselben Farbe 23,5 %
Hand mit 1 Ass 15 %
1 Paar 6 %
2 aufeinander folgende Karten derselben Farbe 4 %
Ass-König 1,2 %
Paar aus 2 Assen 0,45 %

 

Gewinnchancen abhängig von den 2 Handkarten

  Anzahl der Spieler
2 Handkarten 2 3 4 6 8 10
A-A 85 % 74 % 64 % 49% 39 % 32 %
K-K 82 % 69 % 59 % 44 % 33 % 26 %
Q-Q 80 % 65 % 54 % 39 % 29 % 23 %
J-J 77 % 62 % 50 % 35 % 25 % 20 %
10-10 75 % 58 % 46 % 31 % 22 % 18 %
9-9 72 % 54 % 42 % 28 % 20 % 16 %
8-8 69 % 50 % 38 % 25 % 18 % 15 %
7-7 66 % 47 % 35 % 23 % 17 % 14 %
A-K 65 % 49 % 41 % 30 % 23 % 18 %
A-Q 64 % 48 % 38 % 27 % 21 % 17 %
6-6 63 % 44 % 32 % 21 % 16 % 14 %
A-J 63 % 47 % 37 % 26 % 20 % 16 %
A-10 62 % 46 % 36 % 25 % 19 % 15 %
K-Q 60 % 46 % 36 % 27 % 20 % 16 %
5-5 60 % 41 % 29 % 19 % 15 % 13 %
A-9 59 % 43 % 33 % 22 % 16 % 13 %
K-J 59 % 44 % 34 % 25 % 19 % 15 %
A-8 58 % 42 % 32 % 21 % 16 % 12 %

 

Wahrscheinlichkeiten für die Handkarten nach dem Flop

Mit 1 Paar auf der Hand: Wahrscheinlichkeit
Ein Drilling 11,5 %
Full House oder Vierling 1 %
2 Karten derselben Farbe: Wahrscheinlichkeit
1 weitere Karte derselben Farbe 11,5 %
Flush 0,8 %
2 aufeinander folgende Karten: Wahrscheinlichkeit
Straight durch passende Karten an beiden Enden 10 %
2 verschiedene Karten Wahrscheinlichkeit
Mindestens ein Paar 32,4 %
1 Paar 29 %
2 Paare 2 %
Flush 2 %

 

Wahrscheinlichkeiten dafür, dass sich Ihre Hand nach dem Flop verbessert

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Wahrscheinlichkeiten, die Sie haben, um Ihr Spiel abhängig von der Anzahl der Outs zu verbessern. Outs sind alle moglichen im Stapel verbleibenden Karten, die Sie für Ihre Hand brauchen.

Wenn Sie zum Beipiel eine 7 und eine 8 verschiedener Farben auf der Hand haben und im Flop 6 - 9 – K liegt, haben Sie 8 mögliche Outs für Ihre Straight.

Anzahl
der Outs
Wahrscheinlichkeit beim TURN Wahrscheinlichkeit beim RIVER Wahrscheinlichkeit beim TURN
oder beim RIVER
20 42,6 % 43,5 % 67,5 %
19 40,4 % 41,3 % 65 %
18 38,3 % 39,1 % 62,4 %
17 36,2 % 37 % 59,8 %
16 34 % 34,8 % 57 %
15 31,9 % 32,6 % 54,1 %
14 29,8 % 30,4 % 51,2%
13 27,7 % 28,3 % 48,1 %
12 25,5 % 26,1 % 45 %
11 23,4 % 23,9 % 41,7 %
10 21,3 % 21,7 % 38,4 %
9 (Flush) 19,1 % 19,6 % 35 %
8 (Straight durch passende Karten an beiden Enden) 17 % 17,4 % 31,5 %
7 14,9 % 15,2 % 27,8 %
6 12,8 % 13 % 24,1 %
5 10,6 % 10,9 % 20,4 %
4 (Straight durch passende Karten in der Mitte) 8,5 % 8,7 % 16,5 %
3 6,4 % 6,5 % 12,5 %
2 (Drilling) 4,3 % 4,3 % 8,4 %
1 2,1 % 2,2 % 4,3 %

Damit Sie dies Prozentzahlen nicht auswendig zu lernen brauchen und auch um ihre Berechnung zu vereinfachen, existiert ein einfacher Trick der eine Annährung an die wirkliche Prozentzahl ermöglicht. Hierfür brauchen Sie nur die Anzahl der Outs mit 2 zu multiplizieren und Sie erhalten die Verbesserungschance in Prozent für Ihre Hand (der Trick beruht auf der Annahme, dass die Gesamtzahl der verbleibenden Karten ungefähr bei 50 liegt).

Wenn Sie zum Beispiel 8 Outs haben, erhalten Sie durch den Trick 16 % als Prozentzahl, während der wirkliche Wert bei 17% läge. Der Unterschied kann man vernachlässigen, da Sie so Zeit gewinnen können. Â

 

Gewinnchancen bei 2 verbleibenden Spielern

Falls Sie in Versuchung geraten, schon vor dem Flop zu folden, sollten Sie unbedingt die Gewinnchancen Ihrer möglichen Pokerhand im Kopf haben.

Handkarten A Gewinnchancen A Gewinnchancen B Handkarten B
Paar
(Q-Q)
89 % 11 % 2 niedrige Karten
(9-6)
Hohes Paar
(J-J)
82 % 18 % Niedriges Paar
(8-8)
Hohes Paar
(9-9)
81 % 19 % 2 niedrige miteinander verbundene Karten
(5-6)
Hohes Paar
(K-K)
77 % 23 % 2 verbundene Karten derselben Farbe
(4-5)
Hoher Kicker
(K-9)
71 % 29 % Niedriger Kicker
(K-7)
Paar
(8-8)
69 % 31 % 1 hohe Karte
(J-7)
2 Karten
(K-9)
68 % 32 % 2 niedrige Karten
(8-5)
Paar
(J-J)
66 % 34 % 2 Karten derselben Farbe
(K-8)
1 hohe Karte
(Q-9)
64 % 36 % 1 mittlere Karte
(J-7)
2 Karten
(K-J)
62 % 38 % 2 niedrige miteinander verbunde Karten
(10-9)
2 Karten
(J-10)
58 % 42 % 2 niedrige miteinander verbundene Karten derselben Farbe
(9-8)
1 hohe Farbe
(A-10)
58 % 42 % 2 mittlere Karten
(Q-J)
1 hohe Karte
(K-9)
56 % 44 % 2 miteinander verbundene Karten
(J-10)
Paar
(6-6)
55 % 45 % 2 hohe Karten
(Q-8)
1 hohe Karte
(A-3)
52 % 48 % 2 miteinander verbundene Karten derselben Farbe
(6-5)
Paar
(9-9)
50 % 50 % 2 hohe miteinander verbundene Karten derselben Farbe
(K-Q)

 

Wahrscheinlichkeiten für eine zu ziehende Karte beim Poker berechnen

Um die Wahrscheinlichkeit dafür auszurechnen, dass eine bestimmte Karte gezogen wird, errechnen Sie anhand der Anzahl der Outs und verbleibenden Karten. Haben Sie beispielsweise noch 9 Outs nach dem Turn, verbleiben also noch 46 Karten im Stapel, liegt Ihre Wahrscheinlichkeit bei 9 /46, also ungefähr 19 % (18%, wenn Sie den oben genannten Trick verwenden).

Um die Wahrscheinlichkeit bei zwei verbleibenden Zügen (wenn Sie also Ihre Outs noch im Turn oder im River finden können), müssen Sie folgende Formel verwenden:

Gesamtwahrscheinlichkeit = Wahrscheinlichkeit beim Turn + Wahrscheinlichkeit beim River – Produkt der beiden Wahrscheinlichkeiten

  Home > Onlinepoker > Regeln und Wahrscheinlichkeiten beim Poker > Wahrscheinlichkeit beim Texas Hold'em