Legales Glücksspiel in Deutschland

Casinospiele, Poker und Sportwetten übers Internet auf kostenpflichtigen Websites nun auch in Deutschland erlaubt.

Legales Glücksspiel in Deutschland

Deutsche Online-Poker-Steuer: EGBA reicht formale Beihilfebeschwerde bei der Europäischen

4 Juni 2021

Die European Gaming and Betting Association (EGBA) hat bei der Europäischen Kommission eine formelle Beschwerde über staatliche Beihilfen eingereicht. Sie reagiert damit auf die Empfehlung des deutschen Bundesrates, eine Steuer von 5,3 % auf Online-Poker- und Spielautomateneinsätze in Deutschland zu erheben, die nach Ansicht der EGBA einen "unfairen und erheblichen Steuervorteil für die landbasierten Glücksspieleinrichtungen des Landes darstellt und gegen die EU-Beihilfevorschriften verstößt."

Zum Beispiel würde die Maßnahme dazu führen, dass Online-Poker- und Spielautomateneinsätze zu Sätzen besteuert werden, die 4-5 Mal höher sind als die entsprechenden Sätze in landbasierten Casinos und Bayern, und zu Sätzen, die 15 Mal höher sind als Spielautomaten, die in landbasierten Spielhallen angeboten werden, was zu einem Steuervorteil von 290 Millionen Euro pro Jahr für die landbasierten Betreiber des Landes führen würde. Laut EGBA, die die illegale Beihilfe für das landbasierte Glücksspiel auf 741 Millionen Euro pro Jahr schätzt, sollte die Maßnahme im Juni vom deutschen Parlament genehmigt werden, würde es sich um eine "illegale staatliche Beihilfe nach EU-Recht" handeln.

"Wir haben den deutschen Behörden unsere Bedenken bezüglich des Steuervorschlags bereits mitgeteilt, jedoch ohne Erfolg, und sie müssen die Maßnahme nun nach EU-Recht rechtfertigen. Wir schätzen die Anstrengungen, die in den letzten Jahren unternommen wurden, um eine neue Regulierung des Online-Glücksspiels in Deutschland einzuführen und erkennen an, dass eine angemessene Steuer von den Online-Glücksspielbetreibern gezahlt werden muss. Die Höhe der vorgeschlagenen Steuer ist jedoch sträflich hoch und wird den Wettbewerb auf dem Markt verzerren und die landbasierten Glücksspielanbieter in Deutschland direkt gegenüber den Online-Anbietern begünstigen. Wir fordern die deutschen Politiker auf, den vorgeschlagenen Steuersatz zu abzuwägen und ihn näher an den Steuersatz anzugleichen, der in anderen EU-Ländern auf Online-Casino-Produkte angewendet wird", erklärte Maarten Haijer, Generalsekretär der EGBA.


Neuigkeiten zu Online Poker in Deutschland

Im 888Poker Onlinecasino Geld verdienen ohne zu arbeiten

22 Juli 2021 – Glücksspiel kann keinesfalls als alleinige Einnahmequelle empfohlen werden. Dennoch lässt sich im 888Poker Onlinecasino mit ein wenig Pokererfahrung der ein oder andere Bargeldpreis gewinnen. Geübte P...

Sensationelle Poker-Aktionen im 888poker Onlinecasino

13 Juli 2021 – Wer auf Onlinepoker steht, kommt an den unglaublichen Angeboten des 888poker Onlinecasinos auf Dauer wirklich nicht herum. Nur hier gibt es die fabelhaften SNAP- & BLAST Poker-Modi, welche Anfänger un...

Deutsche Online-Poker-Steuer: EGBA reicht formale Beihilfebeschwerde bei der Europäischen

4 Juni 2021 – Die European Gaming and Betting Association (EGBA) hat bei der Europäischen Kommission eine formelle Beschwerde über staatliche Beihilfen eingereicht. Sie reagiert damit auf die Empfehlung des deutsch...

Neue Glücksspielsteuer soll Wettbewerb verzerren

13 Mai 2021 – Am 1. Juli 2021 soll der neue Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland in Kraft treten. Dieser sieht die Einführung einer 5,3-prozentige Steuer auf Gewinnausschüttungen bei virtuellen Automatenspielen ...

Alle Neuigkeiten zum Online Poker in Deutschland

 

© 2021 LEGAL-GLUCKSSPIEL-DEUTSCHLAND.DE - Alle Rechte vorbehalten - Grafik Six Design
Rechtliche Hinweise - Privacy - Warnung - Verantwortungsvolles Spielen - Kontakt
Legal-Glucksspiel-Deutschland.de auf Twitter   Legal-Glucksspiel-Deutschland.de auf Facebook   FLux RSS

Spielsucht ein gesundheitsproblem, das kein schicksal ist: 0800 - 1 37 27 00 (kostenlos und anonym)
Glücksspiel ist für Minderjährige verboten.

-18